Gefülltes Brathuhn von Oma Eva – Rezept VIdeo – Cooking Grannies

ZUTATEN

1 Bio Brathuhn (1 1/2 kg)

Gewürzmischung:

Kräutersalz

Edelsüßes Paprikapulver

Oregano

Thymian, weißer Pfeffer

Fülle:

½ Sandwichwecken frisch

0,20 l Milch

½ Zwiebel

20 g Butter

1 KL Petersilie

2 EL Creme fraiche

1 Ei

Salz, Muskatnuss

20 g Kartoffelmehl

Gemüse:

2 Petersilienwurzeln

4 kleine Karotten

3 Knoblauchzehen

1 Tomate

2 Zwiebeln

4 große Kartoffeln

1 Bratfolie

50 g Butter

ZUBEREITUNG

  1. Sandwichwecken in Schüssel geben, Milch erwärmen und über den Sandwichwecken gießen
  2. Geschälte, klein geschnittene Zwiebel in Butter glasig anrösten und dazu geben
  3. Petersilie hacken, Creme fraiche und Ei verrühren und ebenfalls beifügen
  4. Fülle mit Salz und Muskatnuss würzen und mit einer Prise Kartoffelmehl binden
  5. Petersilienwurzel und Karotten putzen und in Stücke schneiden, Knoblauchzehen und Zwiebeln schälen und halbieren, Tomate vierteln.
  6. Bio Huhn waschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen
  7. Kräutersalz, Paprikapulver, Oregano, Thymian und weißen Pfeffer im Mörser zerkleinern
  8. Bio-Huhn mit der halben Gewürzmischung innen würzen
  9. Fülle in das Bio Huhn stopfen, mit weißen Küchengarn und Nadel vernähen
  10. Bio Huhn außen mit der Gewürzmischung würzen
  11. 4 große Kartoffeln schälen und halbieren. Mit dem vorbereiteten Gemüse in die Bratfolie geben , Bio Huhn darauf legen und 2 Stück Butter darauf geben.
  12. Bratfolie verschließen und Löcher hineinstechen.
  13. Bratfolie ins Backrohr auf den Rost legen, Bratschale darunter stellen.
  14. Bio Huhn bei 200 Grad Heißluft 1 Stunde braten, danach Folie umdrehen und noch eine halbe Stunde fertig braten.
  15. Bratfolie aufschneiden, das Brathuhn mit dem Elektromesser in 4 Viertel teilen und mit dem gegarten Gemüse anrichten.

Tipp:

Nach halber Backzeit die Backform einmal wenden damit sich die Hitze gleichmäßig verteilt.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.